Die OFF-Bühne KOMPLEX vereint in sich Künstler:innen, Sozialgeograph:innen, Kulturmanager:innen und Techniker, die eine gemeinsame Vision verfolgen: Schaffung eines offenen und angemessenen Kulturraums mit interaktiver Bühne, sowie professioneller Infrastruktur und kompetenter Begleitung. Die Förderung und Entwicklung von Nachwuchskünstler:innen ist eines unserer wichtigsten Anliegen. Der Sonnenberg bietet eine sehr gute Basis für einen offenen, experimentellen Spielort, der zeitgenössisches Theater, Tanz, Performance, Film und Musik unter einem Dach vereint. Die ehemalige Kirche im Hinterhof der Zietenstraße 32 bietet bei Bestuhlung Platz für 80 Zuschauer:innen.

Während der Klub Solitaer e.V. die Räumlichkeiten stellt, wird die Gestaltung des Programms maßgeblich vom Taupunkt e.V. Chemnitz verantwortet. Es setzt sich aus Ko-Produktionen, Residenzen, Gastspielen, Workshops Programmkino, und einem Kinderprogramm zusammen.

Gemeinsam bespielen wir einen Raum, der ein kulturelles Programm nicht nur anbietet, sondern es auch interessierten Mitbürger:innen ermöglicht, am Programm teilzuhaben und einen eigenen Beitrag zu leisten. Hier wird FÜR, und vor allem MIT dem Publikum gearbeitet.

 

Ko-Produktionen

Wir unterstützen Projekte freier darstellender Künstler_innen indem wir Proberaum und Bühne kostenfrei zur Verfügung stellen. Neben der technischen Betreuung übernehmen wir auch die Öffentlichkeitsarbeit, um die Vorstellung angemessen zu bewerben.

Residenzen

Durch Residenzen möchten wir in Chemnitz eine lebendige Theaterszene aufbauen und den künstlerischen Austausch über die Stadtgrenzen hinaus fördern. Auch hier übernehmen wir die technische Betreuung und Öffentlichkeitsarbeit. Darüber hinaus stellen wir eine Unterkunft für den Zeitraum zur Verfügung und unterstützen mit Rat und Tat und einem finanziellen Zuschuss. 

 

Gastspiele

In unserer Spielzeit laden wir freie Tanz-, Theater- und Performancegruppen zu Aufführungen ihrer Produktionen im KOMPLEX ein. Wir können so unserem Publikum einen Überblick über derzeitige Tendenzen in der freien Theaterszene geben.

 

Workshops

Einen weiteren wichtigen Bestandteil bilden Workshops zu verschiedenen Themen, die sich nicht nur an das Publikum richten, sondern auch an die Theaterschaffenden selbst. Durch diese möchten wir zum einen aktiv Menschen für die darstellenden Künste sensibilisieren und zum anderen professionelle Qualifizierungsangebote für darstellende Künstler_innen schaffen.

 

Programmkino

Mit dem Programmkino möchten wir die Vielfalt einer lebendigen Kinokultur, insbesondere jener Filmkulturen, denen der komerzielle Kinomarkt kaum Aufmerksamkeit schenkt fördern. Von Filmklassikern über Genre-Kino bis hin zu Experimentalproduktionen. 

 

Der Taupunkt e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der 2013 in Chemnitz gegründet wurde. Seine Aufgabe ist, künstlerische und theaterpädagogische Arbeiten und Projekte in theatralen, öffentlichen und sozialen Räumen zu fördern. Dieses verwirklicht der Verein durch aktive Unterstützung der Künstler und beteiligter Personen, indem er sich an der Projektplanung, dem Projektmanagement, der Durchführung und der Nachbereitung einzelner Projekte beteiligt.

Ein Hauptaugenmerk des Vereins liegt darin, künstlerischen und gesellschaftlichen Input von außen, sei es regional, national oder international, nach Chemnitz zu holen und auch unsere Stadt nach außen zu repräsentieren. Durch Gastspiele, Workshops und weitere Formate bringen wir einreisende und einheimische Künstler*innen und Bürger*innen zu einem Erfahrungsaustausch und Kooperationen, die zu neuen spannenden Projekten führen.

Im und um den Verein versammeln sich kulturbegeisterte Menschen, die teils schon seit mehreren Jahren durch ihr Mitwirken in Vereinen und Kunst- und Kulturprojekten zum Chemnitzer Kulturleben beitragen. Ihr Interesse für die darstellenden Künste und die Verknüpfung und Bereicherung dieser mit anderen Sparten und Handlungsfeldern, z.B. der Wissenschaft, hat sie zusammengeführt, um ihre Erfahrungen und Kompetenzen zu verbinden.

Taupunkt e.V. organisiert und fördert verschiedene theatrale Aktionen im Chemnitzer Raum. Dazu zählen insbesondere Straßen und Gehwege, Parks und Ruinen, sozial benachteiligte Viertel. Während der Corona-Pandemie gehörte der Verein zu den ersten Organisationen in Deutschland, die Maskenspiel auf die Straßen gebracht und ein „hygienisches Theater“ gefördert haben.

Ein künstlerisches Zuhause hat der Verein in der Off-Bühne KOMPLEX, welche er mit kulturellen und künstlerischen Veranstaltungen füllt.

Grundriss des KOMPLEX:

Technical Ryder des KOMPLEX:

Besucher