Podiumsdiskussion "Chemnitzer Markt der Darstellenden Künste"

 

18.02.2016 | 19:00 Uhr

 

Chemnitz bietet seinen Bürgern mit Die Theater Chemnitz ein großes Theater, das sich aus 5 Sparten zusammensetzt. Mit über 300 Mitarbeitern ist es das Größte der Stadt. Dem gegenüber stehen viel kleine privatwirtschaftliche Theater. Dazu gehören 2 Kabarettbühnen, das Fritz Theater, das Fresstheater, das KOMPLEX und das Weltecho. Gemeinsam mit vielen einzelnen Projekten kämpfen alle in der Stadt stetig um Geld, Fördermittel und vor allem um die Gunst der Zuschauer.

 

Mit Vertretern der Theater unserer Stadt wollen wir über den Markt der Darstellenden Künste in Chemnitz diskutieren. Welche Herausforderungen und Schwierigkeiten stehen sie täglich gegenüber? Und Chancen bieten sich gleichzeitig in Chemnitz?

 

Im Gespräch ergründen diese Gäste gemeinsam den Markt der Darstellende Künste in Chemnitz:

-       Heda Bayer (KOMPLEX)

-       Isabelle Weh (Fritz Theater Chemnitz)

-       Reiner Feistel (Die Theater Chemnitz)

-       und weitere Gäste

 

Moderiert wird die Podiumsdiskussion von Lars Neuenfeld, Chefredakteur 371 Stadtmagazin / Cartell - Agentur für Citymedien.